Kostenlose Beratung
+49 7930-2699
150.000
Kunden
Sicherer
Versand
Keine
Meldepflicht
Kettner Edelmetalle
Menü

Platinbarren

Alle50 g5 g20 g+
50g Platin Tafelbarren
Nur noch 7 Stück auf Lager

50g Platin Tafelbarren

1.979,72 CHF
inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten zzgl. Zoll- und Währungsgebühren
Lieferung innerhalb 5-6 Werktagen
10g Platin Tafelbarren
Nur noch 9 Stück auf Lager

10g Platin Tafelbarren

424,27 CHF
inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten zzgl. Zoll- und Währungsgebühren
Lieferung innerhalb 4 Werktagen
20g Platin Tafelbarren
Nur noch 4 Stück auf Lager

20g Platin Tafelbarren

887,72 CHF
inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten zzgl. Zoll- und Währungsgebühren
Lieferung innerhalb 4 Werktagen
5g Platin Tafelbarren
Nur noch 10 Stück auf Lager

5g Platin Tafelbarren

226,27 CHF
inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten zzgl. Zoll- und Währungsgebühren
Lieferung innerhalb 4 Werktagen
Ausverkauft
1g Platinbarren PAMP Fortuna

1g Platinbarren PAMP Fortuna

54,30 CHF
inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten zzgl. Zoll- und Währungsgebühren
aktuell nicht lieferbar

Platinbarren – Edelmetall mit Zukunft

Edelmetallbarren sind der günstigste Weg, in physische Edelmetalle zu investieren. Das Angebot für Platinbarren ist entsprechend umfangreich. Sie erhalten bei uns Barren aus Platin in allen Stückelungen. Für Kleinanleger werden 1 g Platinbarren geboten, es ist aber auch möglich, große Barren mit 1 kg Gewicht zu erwerben.

Platin – Kurz erklärt

Platin trägt seinen Namen, da es in der Vergangenheit als eine Art minderwertiges Silber angesehen wurde. Platin ist die Verkleinerungsform von „plata“, was Silber bedeutet. Im Laufe der Jahrzehnte hat Platin jedoch zunehmend an Stellenwert gewonnen. Denn seine einzigartige chemische Zusammensetzung macht es unter anderem für den Einsatz in der Industrie interessant. Zu Anfang des Jahrtausends war die Nachfrage für Platin kurzzeitig so hoch, dass es sogar den Goldpreis übertraf.

Neben seinen vielseitigen Einsatzmöglichkeiten ist auch das seltene Vorkommen des Edelmetalls ein Grund für den recht hoch angesetzten Platinpreis. Auch wenn Platin seit 2008 im Vergleich zu Gold nicht mehr dominiert, (Stand Januar 2022) ist es weiterhin ein hochwertiger Rohstoff und für Anleger eine interessante Investitionsoption. Die Platinbarren sind dabei eine gute Wahl für Investoren und Investorinnen, die kein Interesse an Münzsammlungen haben.

Das Wichtigste in Kürze

  • Sie erhalten Platinbaren in allen bekannten Stückelungen.
  • Sonderbarren wie der Combibar mit abtennbaren 1 g Tafeln sind ebenfalls im Angebot.
  • Platin wird unter anderem in der Autoindustrie verwendet.
  • Platin eignet sich für Anleger aller Anlageklassen.
  • Die Barren sind eine gute Wahl, um ein bestehendes Rohstoffportfolio zu diversifizieren.

Platinpreis – wie kommt er zustande?

Der Preis für Edelmetallbarren wird über mehrere Faktoren bestimmt. Diese Faktoren sind jeweils mehr oder weniger anfällig für Schwankungen. Entsprechend gibt es immer eine tagesaktuelle Preisbewegung:

  • Materialwert – Spot-Preis
  • Herstellungskosten
  • Lager- und Transportkosten
  • Händlerkosten

Der Preis für das Edelmetall wird im Rahmen des Tafelgeschäftes über Angebot und Nachfrage geregelt. Platin wird hier in erster Linie über die London Metal Exchange (LME) und an der New York Commodities Exchange (COMEX) sowie der Shanghai Futures Exchange gehandelt.

Es kommt mehrmals am Tag zu einer Kursanpassung von Platin. Der sogenannte Spot-Preis benennt den aktuellen Wert des Metalls. Seriöse Händler nutzen immer den Spot-Preis, um die Kosten für Platin Barren und andere Edelmetalle zu bestimmen.

Chart wird geladen

Platinbarren – Stückelungen

Im Laufe der Jahre haben sich diverse Stückelungen für die Edelmetallbarren etabliert. Auch Platinbarren werden in allen bekannten Stückelungen angeboten. Es ist möglich, kleine 1 g Barren zu erwerben. Aber auch für Großinvestoren gibt es passende Barren von etwa 1 kg im Gewicht.

beenhere

Stückelungen Preis

Aufgrund des hohen Platinpreises haben bereits Barren mit wenig Gewicht einen hohen Kaufpreis. Entsprechend eignen sich die Barren ausschließlich als Investitionsbarren. Selbst leichte Kursschwankungen können hier hohe Renditen einbringen, bergen aber auch ein hohes Verlustpotenzial.

Aufgrund des hohen Platinpreises haben bereits Barren mit wenig Gewicht einen hohen Kaufpreis. Entsprechend eignen sich die Barren ausschließlich als Investitionsbarren. Selbst leichte Kursschwankungen können hier hohe Renditen einbringen, bergen aber auch ein hohes Verlustpotenzial.

Platinbarren: Größe und Feinheit

Banken und der Fachhandel bieten Platinbarren in der Regel in den folgenden Größen an: 1 g, 10 g, 20 g, 1 Unze, 50 g, 100 g, 500 g und 1 kg. Die Feinheit der Barren ist dabei herstellerübergreifend gleich. Sie beträgt immer 999,5/1000.

Sonderbarren aus Platin

Für die Form, Größe und das Gewicht von Edelmetallbarren haben sich im Laufe der Zeit gewisse Standards etabliert. Neben den klassischen Barren werden aber auch eine Reihe von Sonderformen angeboten. So bietet der Hersteller ARGOR-HERAEUS einen Sonderbarren in quadratischer Form an. Der 1 g Platinbarren wird separat verschweißt angeboten.

Eine weitere Sonderform der Barren aus Platin sind die sogenannten Tafelbarren oder Combibarren. Dabei handelt es sich um einen Verbund von 1 g Tafeln, die sich verlustfrei auseinanderbrechen lassen. Die Tafelbarren werden in mehreren Gewichtsstufen ausgegeben. Die kleinste Variante umfasst 10 x 1 g Barren. Auch hier gilt, dass der Kauf des zusammenhängenden Barrens günstiger ist als der Kauf von einzelnen 1 g Täfelchen.

Platinbarren – gestanzt, geprägt und gegossen im Angebot

Hersteller bieten Anlagebarren sowohl in geprägter als auch in gegossener Form an. In der Regel werden Barren ab einem Gewicht von 250 g gegossen. Platinbarren werden aber auch in großen Stückelungen geprägt und zum Teil auch gestanzt hergestellt. Im Vergleich zum Gießen erlaubt eine Prägung ein sehr sauberes sowie detailliertes Prägebild. Die Prägung ist daher auch kostspieliger und aufwendiger als das Gießen der Barren.

Alternative zum Kauf von Platinbarren

Wer nicht in physische Rohstoffe investieren möchte, hat die Möglichkeit, auf Platin-Wertpapiere zu setzen. Hier gibt es die Option, direkt oder indirekt in das Edelmetall zu investieren. Neben Futures, die direkt an den Platinkurs gebunden sind, gibt es auch Aktien von Platinminen oder Raffinerien. Die Preisentwicklung dieser Wertpapiere hängt von Faktoren wie der Nachfrage, aber auch der aktuellen Fördertechnik und dem förderbaren Platinvorkommen ab.

Platinbarren lagern

Die Lagerung von Barren und Münzen ist für Investoren in physische Rohstoffe ein allgegenwärtiges Thema. Viele setzen auf ein Schließfach oder eine spezielle Tresorverwahrung bei ihrer Bank. Das verursacht jedoch Kosten und kann einen Verlust wie etwa durch Diebstahl nicht ausschließen.

Die Platinbarren haben einen sehr hohen Wert und sollten immer sicher aufbewahrt werden. Um gegen Umwelteinflüsse geschützt zu sein, sind die Barren sicher eingeschweißt oder in einer speziellen Kapsel verpackt. Sie erhalten in unserem Shop bei Bedarf die entsprechenden Produkte.

Ist die Lagerung in einem Tresor zu Hause nicht möglich, sollten Sie kreativ werden. Wir haben in unseren Ratgebern zur sicheren Lagerung von Edelmetallen viele tolle Ideen für Sie.

Info: Möchten Sie Ihr physisches Platin in einem Tresor bei der Bank lagern, müssen die laufenden Kosten für die Lagerung unbedingt berücksichtigt werden.

Platinbarren kaufen – Vorteile und Nachteile

Platin ist ein beliebtes Edelmetall und es gibt viele Anlageprodukte zu entdecken. Der Kauf von Platin bietet Ihnen dabei viele Vorteile:

Vorteile:

  • Gute Renditechancen
  • In allen Stückelungen erhältlich – auch für Kleininvestoren
  • Optisch schöne Barren
  • Geeignet für Großinvestitionen

Nachteile:

  • Sichere Lagerung notwendig

Münzen oder Barren aus Platin kaufen?

Ähnlich wie das Angebot für Platinbarren ist in den vergangenen Jahren auch das Angebot für Platinmünzen gestiegen. Heute finden sich alle bekannten Sammler- und Bullionmünzen auch in Platin auf dem Markt. Neben Klassikern wie dem Krüger Rand oder dem Maple Leaf gibt es auch Sonderprägungen aus Platin. Die Sammlermünzen haben das Potenzial, zusätzlich zum Materialwert auch einen Sammlerwert zu präsentieren. Darüber hinaus sind die Münzen häufig sehr schön anzusehen und mit detaillierten Motiven versehen. Wer in Platinmünzen investieren möchte, sollte sich im Vorfeld mit der Thematik befassen. Dies gilt insbesondere für die Sammlermünzen. Bei Bullionmünzen handelt es sich um reine Anlagemünzen, die keinen Sammlerwert haben und damit dem Prinzip der Barren gleichkommen.

Wie werden Platinbarren steuerlich behandelt?

Platin unterliegt keiner Steuerbegünstigung. Beim Kauf von Platinbarren fällt somit die volle Steuerlast von 19 % an. Das gilt für den Kauf und den Verkauf.

Wird geladen
Erhalten Sie kostenlose Tipps um Ihr Vermögen zu schützen und als erster von neuen Produkten zu erfahren

Sie möchten regelmäßig über Produktneuheiten, spannende Finanznachrichten und exklusive Sonderangebote informiert werden? Dann melden Sie sich hier für den kostenfreien Kettner Edelmetalle Newsletter an.

Durch Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Abschicken“ geben Sie die folgende Einwilligungserklärung ab: „Ich bin damit einverstanden, per E-Mail über Produktneuheiten, spannende Finanznachrichten und exklusive Sonderangebote informiert zu werden und willige daher in die Verarbeitung meiner E-Mail-Adresse zum Zwecke der Zusendung des Newsletters ein. Diese Einwilligung kann ich jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt im Falle des Widerrufs unberührt.“